Praktikum und Bewerbungstraining

     Ab der 8. Jahrgangsstufe wählen die Schüler aus den drei Profilen (So, Wi, Te) ein Profil aus, um hier ihr Wissen und ihre Fähigkeiten nun zu vertiefen. Theoretisches Wissen wird durch berufsorientierende praktische Maßnahmen ergänzt.

        - Durchführung eines 2-wöchigen Praktikums (2 x 1 Woche in einem ortsansässigen Betrieb)

          Hutthurm: 8M Herr Müller

          Büchlberg: 8Ra Frau Streifinger

        - Schülerpraxiscenter (SPC/im Ebiz Passau) mit externen Betrieben

          (in den Profil-Fächern /z.B. Ebiz 1 Tag an der Schule)

        - Kompetenzchecks ( z.B. Ebiz/Passau)

        - Strategien zur Berufswahl (AWT und Ebiz Passau)

        - Werkstatttage z.B. im Ebiz Passau (4 Tage)

 

In der 9. und 10. Jahrgangsstufe stehen weitere berufsorientierende Maßnahmen auf dem Plan:

   - ein 1- bzw. 2-wöchiges Praktikum in einem ortsansässigen Betrieb Hutthurm

     Hutthurm: 9M Herr Dirnaichner

   - freiwillige Praktikums AG

     Büchlberg 9Ra und 9Rb und Hutthurm 10M: Praktikum entfällt

   --> Möglichkeit die freiwillige Praktikums AG zu besuchen, d.h. jeweils 3 Stunden nachmittags freiwillig in einem Betrieb 4-6 Wochen, dann immer wieder Wechsel in einen anderen Betrieb (also immer blockweise und auf freiwilliger Basis.

        - verstärktes Bewerbungstraining (auch mit externen Partnern)

-       - Anlegen von Bewerbungsmappe

-       - Besuch von Ausbildungsmessen

-       - BIZ-Besuch

-