Streitschlichterausbildung

Die Streitschlichterausbildung:

  • trainiert soziale Kompetenzen, denen als Schlüsselqualifikation im Berufsleben starke Bedeutung zukommt
  • übt das freie Sprechen unter Beachtung wichtiger Kommunikationsregeln sowie das das aktive Zuhören
  • Vermittlung wichtiger Konfliktlösungsstrategien
  • qualifiziert die Streitschlichter/innen zusätzlich bei Bewerbungen (Zertifikat)

 

Durchgeführt wird die Ausbildung von Frau Escherich, Frau Evenari und Frau Vogl. Diese umfasst ca. 15 Doppelstunden, die zum Teil an einem Nachmittag an der Schule als auch bei einem gemeinsamen Wochenende vermittelt werden. Am Ende der Ausbildung müssen die Schüler eine theoretischen und praktischen Prüfung ablegen. Sie erhalten ein Zertifikat, dass sie auch bei Bewerbungen vorlegen können. Der Ausbildungsbeginn wird rechtzeitig bekannt gegeben. Interessierte Schüler/innen können bei Frau Escherich, Frau Vogl oder bei Frau Evenari melden.